Impressionen der Ortsversammlungen 2017

Ortsversammlung in Lunz am See

Ortsversammlung in Lunz am See
vlnr: Michaela Sattler, Raphaela Trsek, Bankstellenleiter Thomas Helmel, Gertraude Schnabl, Mount Everest-Besteiger Manfred Hager, Bürgermeister Martin Ploderer, Prok. Georg Berger

 

Zahlreiche Gäste konnten bei den bisherigen Ortsversammlungen begrüßt werden. 

In Purgstall

... präsentierte Dir. Johann Vieghofer den Geschäftsbericht. Die Bankstellenleiter Martin Luger, Andreas Buchmasser und Reinhard Steinwander gaben einen Überblick von den Zahlen und personellen Änderungen der Bankstellen Scheibbs, Gaming und Purgstall. Im Anschluss stellte Frau Elisabeth Selner den Mostlandhof als regionalen Betrieb vor und zeigte Fotos vom beeindruckenden Umbau bis hin zur Eröffnung vor 2 Jahren. 

In Melk

... konnte der Regionalratsvorsitzende Ferdinand Luger im Stiftsrestaurant zahlreiche Mitglieder, Kunden und Ehrengäste begrüßen. Neben Berichten von Obmann-Stv. Herbert Leichtfried, Prok. Alois Höbart als Vertreter der Geschäftsleitung und den Bankstellenleitern Prok. Mag. Harald Schaider und Johannes Schoberberger gab ORF-Gärtner Ing. Johannes Käfer Tipps für den Start in einen erfolgreichen Frühling. 

In Frankenfels

... berichtete Aufsichtsratsvorsitzender Ing. Harald Wehrberger über die Fusion RZB/RBI und über die Fusion zur Raiffeisenbank Mittleres Mostviertel 2016. 

Franz Schnabel hielt einen Vortrag zum Thema "Electronic Banking und Sicherheit" und Alfred Hessenberger über die "Aktienkultur". Claudia Hösl präsentierte das Frankenfelser Familienunternehmen Landtechnet-KFZ Gerhard Hösl. Für die musikalische Umrahmung sorgte die "Zithergruppe Dirndlkern".

In Yspertal

... berichtet Bankstellenleiterin Claudia Müller über aktuelle Zahlen aus der Bankstelle und den bevorstehenden Umbau der Raiffeisenbank in Yspertal. Notar Dr. Robert Hofmann informiert über interessante Themen wie Erbrecht, Testament und Vorsorgevollmacht.

In Wieselburg

... schilderte der Landwirt Wolfgang Löser - einer der Energiepioniere in Österreich - wie er seinen Bauernhof innerhalb eines Jahres energieautark machte und welche Unabhängigkeit und Lebensfreude somit erlangte. Er erläuterte unter anderem, warum an der Energiewende kein Weg vorbei führt und warum das Glühbirnenverbot, der Vorrang für´s Energiesparen oder neue Hochspannungsleitungen gefährliche Irrwege sind. Für die musikalische Umrahmung sorgte "THE PAT" von der Musikschule Wieselburg.

In Pöchlarn

.... gab der bekannte ORF-Gärtner Ing. Johannes Käfer Tipps für den Start in ein erfolgreiches Gartenjahr. Er erklärte wie man den Rasen, seine geliebten Rosen und sonstige Gewächse des Gartens richtig pflegt, damit alles gut wächst und blüht und man sich täglich an seinem Garten erfreuen kann.

In Leonhofen

... schilderte der Landwirt Wolfgang Löser - einer der Energiepioniere in Österreich - wie er seinen Bauernhof innerhalb eines Jahres energieautark machte und welche Unabhängigkeit und Lebensfreude somit erlangte. Er erläuterte unter anderem, warum an der Energiewende kein Weg vorbei führt und warum das Glühbirnenverbot, der Vorrang für´s Energiesparen oder neue Hochspannungsleitungen gefährliche Irrwege sind.

In Hollenstein

... berichtete Bankstellenleiter Robert Paumann unter anderem, wie wichtig die Nahversorgung in jedem Ort ist. Dipl. Mentaltrainerin Elisabeth Grubmayr demonstrierte, wie Gedanken wirken und warum es sinnvoll ist, sich regelmäßig für sich selbst Zeit zu nehmen.

In Oberndorf

... zeigte Gleitschirmflieger Hanspeter Schager imposante Luftaufnahmen "Vom Gesäuse nach Oberndorf" und schilderte im Vortrag seine Eindrücke. D´jungen Musikanten der Schmelzer Musikschule Oberndorf - die Jüngste war 6 Jahre alt - haben den Abend musikalisch umrahmt.

In Neumarkt

... wurde der Musikverein mit einer Klarinettenspende unterstützt und das Akkordeonensemble "Magic Akkordeon" umrahmte die Versammlung musikalisch. Da es die letzte Ortsversammlung von Bankstellenleiter Prok. Johann Riesenberger war - weil er mit Anfang November 2017 in Altersteilzeit gehen wird - wurde er gebührend gefeiert und auf sein Raiffeisen-Leben zurück geblickt.

In Lunz am See

... schilderte der Mount Everest-Besteiger Manfred Hager seine Eindrücke und zeigte zahlreiche Bilder. Seine Ausrüstung konnte besichtigt, teilweise getestet und sogar das Essen verkostet werden.

Wir danken den Kundinnen und Kunden für ihren Besuch!